Michelle Zimmermann: Lebensfreude in schmerzenden Zeiten

"Catherine von Graffenried im Gespräch mit Michelle Zimmermann".

Schmerzen können ein Leben total verändern, Lebensqualität komplett aufsaugen und Menschen in den Wahnsinn treiben.

Michelle Zimmermann ist seit Geburt Schmerzexpertin in eigener Sache. Sie lebt mit dem Gendefekt Epidermolysis bullosa dystrophica, der im Volksmund auch Schmetterlingskrankheit genannt wird. Für Michelle heisst das: In einer Haut mit immer wieder neuen Wunden zu leben – Wunden, die täglich vier bis sieben Stunden gepflegt werden müssen.

Unter Schmerzen und ohne Medikamente, Tag für Tag, ein Leben lang. Der Schmerz ist bei Michelle Zimmermann ein Dauergast. Trotzdem ist sie kein Opfer, sondern eine fröhliche und engagierte junge Frau, die mitten im Leben steht. Möglich wurde dies durch eine Fülle von Schmerzstrategien, die sie seit ihrer Kindheit entwickelt und durch tägliche Anwendung perfektioniert hat.

Aus dieser Erfahrung heraus inspiriert Michelle Menschen mit akuten und chronischen Schmerzen und hilft Angehörigen und Pflegepersonal, den Umgang mit Schmerzpatienten neu zu gestalten. Diese Erfahrungen gibt sie heute Abend zusammen mit Catherine von Graffenried weiter. 

Der Eintritt ist eine Kollekte: diese kommt der Stiftung von Michelle zu Gute.

 
   
   
Datum: 07.12.2018 
Lokal: Die Quelle 
Ort: 3005 Bern 
Zeit: 19:30
Kosten: Kollekte
Anmeldung: erwünscht
 
Anmeldung
*Anrede
Firma
*Name
*Vorname
*Strasse
*PLZ | Ort
Telefon
*E-Mail
Bezahlung Barzahlung
Anzahl Personen
Bemerkungen
* zwingende Felder
Ich bestätige hiermit, die AGB's gelesen zu haben und akzeptiere diese.
 
Infos & Kontakt