Annette Berger: Das Ewige und das Endliche

Vortrag mit Annete Berger
 

Das Ewige und das Endliche

 

Das Ewige und das Endliche sind zwei Wirklichkeiten, die uns Menschen eingeschrieben sind und unser Leben gestalten. Sie durchwirken unser Sein und Handeln. Gelingt es uns, das Ewige und das Endliche in der Tief unseres Wesens anzunehmen, wird die Einzigartigkeit und die Kostbarkeit jedes Momentes fühlbar. Wir bewegen uns wacher, echter und liebevoller. Lebendigkeit, Sinnhaftigkeit und Erfüllung ent-hüllen sich. Dadurch wächst unser Vertrauen in die natürlichen Lebenszyklen von Entstehen und Vergehen.

 

Leben meint Sterben und Sterben meint Leben. Dem Endlichen in die Augen zu schauen, heisst, sich mit dem Leben und dem Sterben auseinanderzusetzen. Dazu gehört, dass wir unsere Mitwelt teilhaben lassen an unseren Fragen, Ängsten und Bedürfnissen. Sie sind natürlich und Teil unseres Menschseins, und sie wollen als diese wahrgenommen werden. Die Frage, was uns im Leben wichtig ist, erweckt eine Lebenskultur, die das Sterben und den Tod als Teil des Lebens annimmt.

 

Der Abend verfolgt die Spur einer Annährung an die großen und offenen Fragen unserer Existenz. Was meint Leben, was meint Tod?

 

Mario Mantese sagt dazu: Leben endet nie!

 

Annette Berger

 

 
   
   
Datum: 04.04.2019 
Lokal: Die Quelle 
Ort: 3005 Bern 
Zeit: 19:30
Kosten: CHF  25.00
Anmeldung: erwünscht
 
Anmeldung
*Anrede
Firma
*Name
*Vorname
*Strasse
*PLZ | Ort
Telefon
*E-Mail
Bezahlung Barzahlung
Anzahl Personen
Bemerkungen
* zwingende Felder
Ich bestätige hiermit, die AGB's gelesen zu haben und akzeptiere diese.
 
Infos & Kontakt