Christoph Pfluger: «Geld – ein kollektiver Irrtum» - Wie wir uns vom Schuldgeldsystem befreien

 

Vortrag mit Christoph Pfluger

 

«Geld – ein kollektiver Irrtum»
Wie wir uns vom Schuldgeldsystem befreien



90 Prozent des Geldes entstehen als Schuld, gewissermassen aus dem Nichts. Es ist ökonomisch und mathematisch unmöglich, diese Schulden je zurückzuzahlen. Unser Geld ist also nicht das, was die meisten Menschen meinen – ein Wert–, und es funktioniert auch nicht so, wie wir erwarten. Anstatt für einen gerechten Ausgleich von Leistungen zu sorgen, macht es die Reichen reicher und die Armen ärmer. Und es verdreht uns den Kopf. Der Vortrag erklärt, was Geld wirklich ist und wie wir uns von seinen Zwängen befreien, kollektiv und individuell.

Christoph Pfluger (*1954) ist Journalist, Herausgeber der Zeitschrift «Zeitpunkt» und Autor des Bestsellers «Das nächste Geld», das vom österreichischen «Geld-Magazin» als «wohl eines der besten Bücher zum Thema «Geld» bezeichnet wurde.

 
   
   
Datum: 21.02.2019 
Lokal: Die Quelle 
Ort: 3005 Bern 
Zeit: 19:30
Kosten: CHF  25.00
Anmeldung: erwünscht
 
Anmeldung
*Anrede
Firma
*Name
*Vorname
*Strasse
*PLZ | Ort
Telefon
*E-Mail
Bezahlung Barzahlung
Anzahl Personen
Bemerkungen
* zwingende Felder
Ich bestätige hiermit, die AGB's gelesen zu haben und akzeptiere diese.
 
Infos & Kontakt