Die AlexanderTechnik.....bringt mehr Lebensqualität

Thomas Schmid


Sich ausgewogen bewegen und die Balance wieder herstellen...

 

Die AlexanderTechnik

  • gibt mehr Bewegungsfreiheit
  • ermöglicht müheloses Sitzen
  • erhöht die Zuverlässigkeit der Wahrnehmung
  • löst einschränkende Gewohnheiten
  • hilft Stress abzubauen
  • unterstützt unerwünschte Muskelspannung loszulassen


Ueber mich
Während meiner Buchhändlerlehre hatte ich starke Rückenschmerzen. Nach langem Suchen für die Lösung meines Problems bin ich auf die AlexanderTechnik gestossen:

  • 1988-1990    Einzelstunden in der AlexanderTechnik
  • 1990 – 1993 Ausbildung zum Lehrer in AlexanderTechnik in Zürich (1600 Ausbildungsstunden)
  • seit 1993 praktiziere ich
  • 2002 – 2005 Ausbildung zum Feldenkrais Lehrer (Unterrichte Gruppenstunden)


Mitglied

  • seit 1993 Mitglied des SBAT (Schweizerischer Berufsverband der AlexanderTechnik , Siehe www.alexandertechnik.ch)
  • seit 1993 Mitglied des EMR
  • seit 2005 Mitglied des Schweizerischen Feldenkrais Verbandes


Die AlexanderTechnik
F.M. Alexander entwickelte eine Methode, mit welcher die natürliche Koordination wiedererlangt werden kann. Die AlexanderTechnik befasst sich mit alltäglichen Denk- Haltungs- und Bewegungsmustern. Die Muskelspannung des Körpers ist vielfach zu wenig optimal verteilt und unsere Sinneswahrnehmung ist oft nicht mehr zuverlässig. Dies führt dazu, dass Bewegungsabläufe unbewusst ausgeführt werden. Es geht darum, die Bewegungen wieder bewusst werden zu lassen, inne zu halten und sich neues, für das alltägliche Wohlbefinden unterstützendes Verhalten anzueignen. Es geht nicht um eine korrekte Haltung sondern um eine gute Koordination.


Die Arbeitsweise
In der AlexanderTechnik wird der Klient, die Klientin durch sanfte Berührungen und Worte angeleitet, andere Arten der Bewegung zu entdecken. Die Tätigkeiten des Alltags spielen in der Therapiestunde eine grosse Rolle. Neue Formen des Stehens, des Gehens oder Sitzens werden gelernt, welche harmonisch geschehen und  dadurch Muskeln und Gelenke weniger belasten. Es kann auch an anderen spezifischen Bewegungsabläufen gearbeitet werden. Die Klientin, der Klient lernt einen  besseren Umgang mit sich selbst. Dadurch wird es möglich, immer mehr zu erkennen, wie die Bewegungsabläufe ausgeführt werden. In der Therapiestunde geht es darum, das zu unterlassen, was wir zu viel tun. Die AlexanderTechnik erfolgt vorwiegend in Einzeltherapie. Es wird Alltagskleidung getragen.


Für wen eignet sich die Methode?
Die AlexanderTechnik ist eine ganzheitliche Methode und unterstützt auf unterschiedliche Weise. Sie ist für jedes Alter geeignet und hilft zum Beispiel bei:

  • Rückenschmerzen
  • Verspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Diskushernie
  • Fehlhaltungen
  • Schleudertrauma
  • Nacken- und Schulterschmerzen


Kosten
Eine Therapiestunde dauert 45 bis 60 Minuten und kostet Fr. 90.--. Die meisten Krankenkassen übernehmen die Gesamtkosten oder eine Serie von Stunden, falls Sie eine komplementäre Zusatzversicherung abgeschlossen haben.


Kontakt
Thomas Schmid
Mezenerweg 2
3013 Bern
Tel: 031 351 22 05

E-Mail: thschmid4@bluewin.ch

 

Infos & Kontakt