Christoph Forrer

Christoph Forrer

Ausbildung in "geistigem Heilen" bei Georg Paul Huber 1999/2000. Geprüft in "geistigem Heilen" vom schweizerischen Verband für natürliches Heilen (SVNH) im Jahre 2000. Seither praktizierendes Mitglied des SVNH. Ausbildung in Hypnosetherapie durch OMNI-Hypnosis. Diplomiert von der amerikanischen "National Guild of Hypnotists" (NGH). Oktober 2011: ausgebildet und zertifiziert in 'Quantenheilung` nach Dr. R. Bartlett. Seit 2000 nebenamtliche Praxis für natürliches Heilen.

 

Natürliches Heilen beschäftigt sich mit dem Menschen als Ganzes – nicht nur mit der Physis, sondern auch mit dem Geist und der Seele. Dem sehr sensiblen Zusammenspiel und Gleichgewicht dieser drei "Teile", die uns zu dem machen, was wir wirklich sind, schenkt der "Geistheiler" grösste Aufmerksamkeit. Der Körper hat fast unbeschränkt viele Möglichkeiten, uns mit Hilfe von Symptomen auf ein Ungleichgewicht aufmerksam zu machen. Anstelle des Kurierens dieser Symptome – um medizinisch messbar "gesund" zu werden – tritt die Suche, das Auffinden und Eliminieren der Ursachen; davon ausgehend, dass kein Symptom ohne Ursache existieren kann.
Für den betroffenen Menschen ist sein persönliches Leid das grösste Existerende – ob dies nun schulmedizinisch nachweisbar sei oder nicht. Mit diesem Ansatz können wir Menschen helfen, die gewillt sind, an sich selber zu arbeiten und weiterzukommen im Leben – Menschen, die nicht gewillt sind, ohne eigenes Dazutun und Eigenverantwortung Symptome bekämpfen zu lassen. Mit "geistigem Heilen" sollen die Selbstheilungskräfte unterstützt und gefördert werden, so dass der Klient nicht einfach "geheilt" wird, sondern dass sein eigener Anteil an der Heilung für ihn nachvollziehbar und allem voran wiederholbar ist – dies ist mein persönliches Ziel.

Hypnosetherapie (nach G.F. Kein) kann für die vielfältigsten Problemlösungen eingesetzt werden wie: Suchtverhalten, Schlafstörungen, Burn-Out, Phobien, Ängste, Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl, unerwünschte Muster auflösen, Trauma-Verarbeitung, Stottern und viele andere psychosomatischen Wirkungen. Hypnose basiert auf „der Umgehung des kritischen Faktors des Bewusstseins und der Etablierung akzeptablen und selektiven Denkens“. Hypnose funktioniert nur mit einhundert Prozent freiem Willen des Klienten. Hypnose hat weder etwas mit Ohnmacht noch mit Schlaf zu tun – ganz im Gegenteil – das Bewusstsein ist in Hypnose um ein mehrfaches geschärft. Häuft reicht eine einzige Sitzung à zwei Stunden, um ein Problem nachhaltig zu lösen. Mehr Informationen zum Thema können jederzeit via e-mail angefordert werden.

 

Anmeldung telefonisch
Mobil

+41 79 231 00 19

E-Mail natuerliches.heilen@gmail.com
 
Infos & Kontakt