Pascal K‘in Greub (Mexiko)

Pascal K’in Greub ist Ausland-Schweizer und lebt seit 16 Jahren in Mexiko. Er hat an der Universität Basel Wirtschaftswissenschaften studiert und an verschiedenen deutschsprachigen Theater-Bühnen gespielt und inszeniert. Er verfügt heute über 20 Jahre professionelle Erfahrung als mystischer Coach, Therapeut, Heiler und Seminarleiter.

Am 31. Dezember 1999 manifestierte sich ein vorheriger Traum, als er in Mexiko den Maya-Priester Don Lauro kennenlernte, was sein Leben für immer verändern sollte. Im Jahre 2000 wanderte er nach Mexiko aus: 33 Jahre alt, mit drei Koffern und der Bereitschaft zu lernen, sich zu er-innern und in die Jahrtausende alten Weisheiten eingeweiht zu werden. Er wird sechstes Mitglied der „Grupo de Creación“ und während 13 Jahren in Mexiko zum Wissenshüter und modernen Medizinmann ausgebildet. Die Ausbildung reichte vom Gebrauch physischer Hilfsmittel (wie mit Ei und Orakelobjekten), von Zeremonienarbeit, bei der heilende höhere Bewusstseinszustände alleine durch überlieferte Körperpositionen, speziellen Atmungstechniken, Mudras und sogenannten «Codes» (claves) hervorgerufen werden, bis hin zur Verbindung mit dem Spirit, bei der es um die Entwicklung der eigenen Intuition, natürlichen Medialität und Selbstheilung geht. Das Einzigartige an dieser Schulung ist die Fusion von traditionellem Mayawissen, von Ritualarbeit aller Alten Kulturen dieses Planeten, sowie einer konstanten Zusammenarbeit mit den «galaktischen Mayas», deren Heimat, wie die von allen Menschen, die Sterne sind.

Don Lauro nannte später Pascal’s Arbeit Kosmisches Theater, weil er die Kosmovision der Maya durch neuste Erkenntnisse aus der Fraktalgeometrie, Quantenphysik, Neurokardiologie, Neurophysiologie und Astrophysik, sowie durch kreative Impulse aus den Künsten dem modernen Menschen für den Gebrauch im Alltag näher bringt. All dies stellt Pascal K’in Greub lebendig in seinem Buch „Lattice-Surfing – kosmisches Lebensnetz, Drachenkraft und die kommende Herzzeit“ dar (Neue Erde-Verlag, 2014, www.tiempodelcorazon.com/deutsch/lattice-surfing-buch). Seine eigene Heilmethode des Unsichtbaren Heilers© ist Teil des jährlichen Ausbildungsprogrammes des Instituts für Angewandte Kinesiologie IAK, Freiburg i.Br. Er ist Gründer der Internetplattform «Es ist Herzzeit! – Es Tiempo del Corazón» und leitet seit 2016 in der Sierra Norte de Puebla den «Naturheilpark SEMUK Valle San Lorenzo» mit Flussreservat, Heilquellen und Zeremonienplätzen, für den gemeinnützigen Verein Tiempo del Corazón/Herzzeit. Die Mission des Vereins ist die eines Brückenbauers zwischen den ältesten Kulturen der Erde, wie die der Maya, und unserer «zivilisierten» Welt. Es geht darum, das alte Heilwissen zu bewahren und einerseits der indigenen Bevölkerung in Mexiko wieder zurückzugeben, andererseits dem modernen urbanen Menschen, der sich hat abtrennen lassen vom lebensschaffenden Zusammenleben mit der Natur und dem Universum und seinen verschiedenen Intelligenzformen.

Pascal K’in hilft, die Frequenzen zu erhöhen, zu heilen, er-innern und transformieren. Er kann frühere Leben sehen, in denen er selbst Mayapriester und Heiler war. Er versteht es, aufgestiegene Meister, Schutzgeister und Lichtwesen einzuladen, und die vorfallenden Ereignisse logisch und gefühlvoll irdisch zu erklären. Man sagt ihm nach, „er könne in die Herzen der Menschen hineinsehen“.

www.es-ist-herz-zeit.com

 
Infos & Kontakt