Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die Quelle - Ort der Begegnung

Stand 01.04.2019

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Angebot. Im Folgenden möchten wir Ihnen mitteilen, wie sich Ihre Geschäftsbeziehung mit uns regelt.

Allgemeines

Für alle gegenseitigen Ansprüche im Zusammenhang mit der Buchung einer von der Quelle organisierten Veranstaltung (Vortrag, Kurs, Seminar, Ausbildung oder Einzelsitzung) gelten mit der Reservation einer Veranstaltung die allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Fassung.

Sie gelten nicht für eingemietete Anlässe, bzw. für externe Anbieter, die die Räumlichkeiten der Quelle nutzen, ihre Veranstaltungen jedoch in eigenem Namen und auf eigene Rechnung durchführen.
 

§1 Anmeldung

Bei öffentlichen Veranstaltungen wie Vorträge ist eine Anmeldung nicht zwingend erforderlich. An der Abendkasse sind meist noch Tickets vorhanden. Der Raumorganisation willens sind wir jedoch dankbar über jede Anmeldung.[1]

Bei geschlossenen Veranstaltungen wie Workshops, Seminare und Einzelsitzungen ist eine Anmeldung notwendig und auch verbindlich.[2] Die Anmeldung kann per Post, Telefon oder elektronisch erfolgen.

Die Quelle ist bemüht, sämtliche Veranstaltungen wie angekündigt durchzuführen. Dennoch behält sie sich vor, Veranstaltungen ohne die Angabe von Gründen abzusagen oder zu verschieben. Findet eine Veranstaltung nicht statt, werden die von Kunden allfällig bereits bezahlten Seminargebühren zurückbezahlt. Weitergehende Forderungen können nicht erhoben werden. Die Absage einer Veranstaltung wird auf unserer Website publiziert und die Teilnehmer werden per E-Mail oder telefonisch benachrichtigt.

Bei Ausbildungen/Lehrgängen ist eine Anmeldung notwendig und auch verbindlich. Die Anmeldung kann per Post, Telefon oder elektronisch erfolgen.

Die Reservation des Ausbildungsplatzes ist definitiv gesichert, sobald die Ausbildungskosten überwiesen worden sind. Dies muss bis spätestens eine Woche vor Beginn der Ausbildung erfolgt sein.
 

§2 Annullation/Stornierung von Anmeldungen

Für Nichtinanspruchnahme der ganzen oder eines Teils der angebotenen Dienstleistung gilt folgende Regelung:

1. Vorträge
Bei der Stornierung von Anmeldungen für Vorträge wird keine Gebühr erhoben. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie jedoch trotzdem darum, sich im Verhinderungsfalle abzumelden und danken Ihnen dafür im Voraus bestens.

2. Seminare und Workshops
Bei der Stornierung Ihrer Anmeldung zu einem Seminar oder einem Workshop bis zu drei Wochen (21 Tage) vor Veranstaltungsbeginn werden keinerlei Stornierungsgebühren erhoben.

Erfolgt die Stornierung in einem Zeitraum von 20 bis 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Veranstaltungsgebühr in Rechnung gestellt. Bei Stornierung innerhalb einer Woche vor Veranstaltungsbeginn, am ersten Tag der Veranstaltung oder später behält sich der Veranstalter vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen. Wird eine Ersatzperson gestellt, die zum Zeitpunkt der Stornierung nicht angemeldet war und tatsächlich an der Veranstaltung teilnimmt, verzichtet der Veranstalter auf Stornogebühren. Im Krankheitsfall kann ein ärztliches Attest vorgelegt werden, wobei es dem Veranstalter vorbehalten ist, dieses anzuerkennen.[3]

Erfolgt die Bezahlung eines Seminars oder eines Workshops gemäss vermerkter Bezahlungsart per Vorauszahlung, so werden bei einer Stornierung Ihrer Anmeldung nach bereits getätigter Überweisung der Seminargebühren zusätzlich CHF 50.- Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt.

3. Einzelsitzungen
Per Mail oder telefonisch vereinbarte Termine für Einzelsitzungen sind verbindlich. Eine Stornierung ist bis 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin möglich. Bei späterer oder nicht erfolgter Stornierung wird der ganze Betrag in Rechnung gestellt. Es ist möglich den Termin auf eine Ersatzperson zu übertragen.

4. Ausbildungen und Intensivwochen
Bei der Stornierung Ihrer Anmeldung zu einer Ausbildung bis 2 Wochen vor Ausbildungsbeginn werden CHF 150.- Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt. Erfolgt die Stornierung später, so behält sich der Veranstalter vor, 25% der Ausbildungskosten in Rechnung zu stellen.

Bei einer Stornierung Ihrer Anmeldung zu einer Intensivwoche bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden CHF 100.- Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt. Erfolgt die Stornierung später, so behält sich der Veranstalter vor 25 % der Veranstaltungskosten in Rechnung zu stellen.
 

Im Laufe einer Ausbildung, eines Seminars oder einer Intensivwoche kann bei Abbruch der Teilnahme die Veranstaltungsgebühr nicht zurückerstattet werden.

Tickets, die über Ticketino AG oder Starticket AG erworben werden, unterliegen deren Allgemeinen Geschäfts- und Stornierungsbedingungen (AGB).


§3 Bezahlung

Die gesamten Veranstaltungskosten von Vorträgen, Workshops, Seminaren und Einzelsitzungen sind am Tag der Veranstaltung vor Beginn bar vor Ort zu begleichen, insofern nichts anderes vereinbart wurde.[4]

Bei Ausbildungen/Lehrgängen ist die Reservation des Ausbildungsplatzes definitiv gesichert, sobald die Ausbildungskosten überwiesen worden sind. Dies hat bis spätestens eine Woche vor Beginn der Ausbildung zu erfolgen.
 

§4 Haftungsausschluss

Jeder Referent und jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin trägt die volle Selbstverantwortung für sein/ihr Handeln. Mit der Anmeldung für eine Veranstaltung bestätigt der/die Teilnehmende, dass sie physisch und psychisch in der Lage ist, an einer transformativen Veranstaltung teilzunehmen. Sämtliche Versicherungen (Krankheit, Unfall, Haftpflicht, Annullation) sind Sache der Teilnehmer/innen. Jegliche Haftungsansprüche gegen Die Quelle – Ort der Begegnung AG sind ausgeschlossen.

Damit weisst Sie der Veranstalter darauf hin, dass keinerlei Heilungsversprechen abgegeben werden und auch keine Haftung für die Ergebnisse allfälliger Behandlungen sowie für Hinweise und Ratschläge, die Teilnehmer/innen während einer Veranstaltung oder eines Einzeltermins erhalten, übernommen werden.

Die Webseite enthält zum Teil Links zu Webseiten von Dritten. Die Quelle – Ort der Begegnung übernimmt für deren Inhalt, Dienstleistungen oder sonstige Angebote sowie für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen keine Verantwortung. Das Aktivieren eines Links erfolgt auf Ihre eigene Verantwortung.

 

§5 Datenschutz

Unsere Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Referenten angeboten. Als Co-Veranstalter erhält dieser somit Zugang zu Name, Adresse und E-Mail Adresse der bei seinem Event angemeldeten Personen. Sollten Sie dies nicht wünschen, so teilen Sie uns dies bitte mit.

Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen, die sich an die Schweizerische Gesetzgebung halten.


[1] gelegentlich kommt es vor, dass eine Abendveranstaltung ausgebucht ist,
      dies wäre sodann auf unserer Internetseite beim jeweiligen Anlass vermerkt.
 

[2] Bei Stornierung einer Anmeldung zu einem Seminar, Workshop
      oder einer Einzelsitzung siehe §2
 

[3] Bei schwerwiegenden Verhinderungsgründen wie beispielsweise ein Todesfall 
      in der Familie, behält es sich der Veranstalter vor, nach eigenem Ermessen 
      die Stornierungskosten zu erlassen.
 

[4] Bei einzelnen grösseren Seminaren und Workshops sind die Veranstaltungsgebühren im Voraus zu überweisen. Ist dies der Fall, so werden Sie vom Veranstalter schriftlich informiert.

Infos & Kontakt